Für Ihre Sicherheit - Ein Unternehmen der Rewe Group
Kostenlose Stornierung bis zu 48 Stunden vor Anreise
Immer aktuelle Infos zu Covid-19 Einschränkungen

Covid-19 Infos

Dr. Holiday ist für den Neustart ihres Reiseprogramms auf höchstem Sicherheitsniveau optimal vorbereitet. Unser Ziel ist es, Ihnen auch in Zeiten der neuen Reisenormalität das beste Urlaubserlebnis auf höchstmöglichem Sicherheitsniveau zu ermöglichen.

Flexible Stornierungsmöglichkeiten

Nach den neuesten Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie sind Reisen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienereglungen stufenweise wieder möglich.

Verständlicherweise besteht weiterhin eine große Unsicherheit, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird und ob Reisen wirklich stattfinden können.

Ab sofort können daher gebuchte Reisen bis 48 Stunden vor Anreisetermin kostenfrei storniert werden. Für Gruppenreisen (teilweise organisierte Rad- und Wanderreisen) können Ausnahmen bestehen. Infos dazu finden Sie im jeweiligen Angebot.

Datenstand: 07.07.2020 - 16:45 Uhr

 

Aktuelle Einschränkungen nach Bundesländern:

Ab dem 18.5.2020 öffnen erste Urlaubsregionen in Deutschland wieder für den Tourismus. Dabei gibt es keine einheitliche Lösung zur Lockerung der bisherigen Beschränkungen, sondern jedes Bundesland kann seine Regeln unter Einhaltung des Pandemie-Plans der WHO individuell gestalten. Mit unserer praktischen Übersicht behalten Sie ganz einfach den Überblick und sind vor dem nächsten Urlaub rundum informiert.

Kontaktbeschränkungen:

  • In der Öffentlichkeit dürfen bis zu 20 Menschen aus mehreren Haushalten zusammenkommen. Bei Verwandten und Angehörigen des gleichen Haushalts und deren Lebenspartnern dürfen es sogar mehr Menschen sein.

  • Bei privaten Veranstaltungen dürfen sich bis zu 20 Menschen aus mehreren Haushalten treffen - wenn alle Personen miteinander verwandt sind, gibt es keine zahlenmäßige Beschränkung

  • Maskenpflicht im ÖPNV sowie dessen Einrichtungen, in Taxen und auch bei privat organisierten Fahrgemeinschaften, in Geschäften und Einkaufszentren sowie bei Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z. B. Frisör)

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Speiselokale, Kneipen und Bars dürfen wiedereröffnen unter Berücksichtigung der jeweiligen Sicherheitsauflagen (gilt für Innen- und Außengastronomie).

Angedacht sind:

Einschränkung der Öffnungszeiten, Ausarbeitung von Hygiene-Konzepten durch die Betriebe, Begrenzung von Gästezahlen, Sicherstellung von Abstand (Einlass/Ausgang separat, Reservierungspflicht). Reservierungspflicht, Nachverfolgung der Infektionsketten (Kontaktdaten der Gäste sichern)

Weiterhin erlaubt:

  • Take-Away, Lieferservice, Beherbergung von geschäftlichen oder dienstlichen Gästen.
  • Weiterhin geschlossen bleiben Diskotheken.

Hotels:

  • Dürfen ab dem 29.05.2020 wie auch Freizeitparks Ihren Betrieb wiederaufnehmen.
  • Keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung innerhalb von Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben.
  • Wellnessbereiche und Schwimmbäder müssen geschlossen bleiben.
  • Auch Ferienwohnungen dürfen ab dem 18.05. wieder öffnen.

Camping:

  • Dürfen ab dem 18.05.2020 für touristische Übernachtungen im Caravan, Reisemobil oder in festen Mietunterkünften, sowie Dauercamping öffnen, sofern eine autarke Versorgung sichergestellt ist.
  • Sanitärbereiche bleiben zunächst geschlossen. Gleiches gilt für Wohnmobilstellplätze.

Sonstiges:

  • Schon jetzt dürfen wieder Zoos und Museen besucht werden.
  • Freiluft-Ausflugsziel mit Einlasskontrollen sowie kontaktarme Freizeitangebote wie Minigolf sollen vor Pfingsten wieder erlaubt sein. Freizeitparks und Besucherzentren dürfen ab dem 29. Mai wieder öffnen.
  • Freibäder dürfen ab dem 6. Juni wieder öffnen und Kinos und Theater ab dem 1. Juni

Kontaktbeschränkung:

  • Im öffentlichen Raum dürfen sich wieder Gruppen von bis zu zehn Personen treffen. In privaten Räumen und Gärten gibt es gar keine zahlenmäßige Beschränkung mehr.
  • Maskenpflicht im ÖPNV sowie dessen Einrichtungen, in Taxen und auch bei privat organisierten Fahrgemeinschaften, in Geschäften und Einkaufszentren sowie bei Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z. B. Frisör)
  • Alle Geschäfte dürfen wieder öffnen - mit Maskenpflicht und Mindestabstand
  • Weitere Lockerungen folgen stufenweise

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie Außen:

Dürfen ab dem 18.05.2020 bis max. 20:00 Uhr öffnen. Jedoch mit begrenzter Gästeanzahl, Einhaltung von Abstandsregeln, Maskenpflicht für Mitarbeiter sowie Gäste, solange sie nicht am Tisch sitzen. Des Weiteren gelten besondere Hygiene- und Desinfektionsvorgaben.

Gastronomie Innen:

Dürfen ab dem 25.05.2020 bis max. 22:00 Uhr öffnen. Jedoch mit begrenzter Gästeanzahl, Einhaltung von Abstandsregeln, Maskenpflicht für Mitarbeiter sowie Gäste, solange sie nicht am Tisch sitzen. Des Weiteren gelten besondere Hygiene- und Desinfektionsvorgaben.

Bars dürfen noch nicht öffnen.

Hotels/Camping:

Ab dem 30.05.2020 dürfen Hotels und andere Beherbergungsbetriebe (Ferienwohnungen und Campingplätze) öffnen. Wellnessbereiche und Schwimmbäder müssen geschlossen bleiben (keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung).

Sonstiges:

  • Ab 11. Mai Öffnung von Tierparks, botanischen Gärten, Museen etc.
  • Ab 30. Mai Freizeitparks sowie Schlösser und Seeschifffahrten.
  • Ab dem 8. Juni dürfen Freibäder und Indoorspielplätze öffnen.
  • Ab dem 15. Juni dürfen Kinos und Theater unter strengen Auflagen öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Seit dem 27.06. gibt es keine Kontaktbeschränkungen mehr. Abstands- und Hygieneregeln sind aber weiterhin einzuhalten.
  • Maskenpflicht im ÖPNV, in Frisörbetrieben und im Einzelhandel.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 15.05.2020 geöffnet (Sowohl Innen- als auch Außengastronomie).

  • Hygieneregeln nach Eindämmungsmaßnahmenverordnung und Empfehlung der BGN
  • Mindestabstand zwischen bestuhlten Tischen von 1,5 m.
  • Aufenthalt mit Angehörigen des eigenen Haushaltes oder mit Personen eines weiteren Haushaltes.
  • Eine Mund- und Nasen-Bedeckung ist auch vom Personal in Gaststätten zu tragen.
  • Buffetangebot ist nicht gestattet

Ab dem 15.05.2020 darf die Gastronomie mit eigener Speisezubereitung unter Einhaltung des Mindestabstandes und Vorlage von Hygienekonzepten öffnen. Es wird empfohlen, eine Kontaktnachverfolgung sicher zu stellen, diese Daten sind vom Betrieb vier Wochen zu sichern.

Auch Kneipen und Bars dürfen wieder öffnen, allerdings dürfen die Gäste nur an Tischen Platz nehmen.

Hotels:

Dürfen ab dem 25.05.2020 unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder betrieben werden. Buffets sind untersagt. Wellnessbereiche und Schwimmbäder müssen geschlossen bleiben (keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung).

Sonstiges:

  • Ab 11. Mai Öffnung von Tierparks, botanischen Gärten, Museen etc.
  • Freibäder/Strandbäder dürfen ab dem 25. Mai öffnen.
  • Ab dem 2. Juni dürfen Bars und Schankwirtschaften unter Auflagen öffnen.

Nicht öffnen dürfen:

Rauchergaststätten, Shisha-Gaststätten, Shisha-Bars, Musik- und Tanzdarbietungen, Vorführungen, Diskotheken und ähnliche Betriebe.

Kontaktbeschränkung:

  • Seit dem 15.06. gibt es keine Kontaktbeschränkungen mehr. Abstands- und Hygieneregeln sind aber weiterhin einzuhalten.

  • Maskenpflicht im ÖPNV (inkl. Taxen) und Verkaufsstellen des Einzelhandels (in geschlossenen Räumen).

  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 15.05.2020 geöffnet (Sowohl Innen- als auch Außengastronomie).

  • Hygieneregeln nach Eindämmungsmaßnahmenverordnung und Empfehlung der BGN
  • Mindestabstand zwischen bestuhlten Tischen von 1,5 m.
  • Aufenthalt mit Angehörigen des eigenen Haushaltes oder mit Personen eines weiteren Haushaltes.
  • Eine Mund- und Nasen-Bedeckung ist auch vom Personal in Gaststätten zu tragen.

Ab dem 15.05.2020 darf die Gastronomie mit eigener Speisezubereitung unter Einhaltung des Mindestabstandes und Vorlage von Hygienekonzepten öffnen. Es wird empfohlen, eine Kontaktnachverfolgung sicher zu stellen. Diese Daten sind vom Betrieb vier Wochen zu sichern. Bars bleiben geschlossen.

Hotels:

Dürfen ab dem 25.05.2020 unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder betrieben werden. Buffets sind untersagt.

Camping:

Erlaubt sind Übernachtungen auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen, in Ferienwohnungen und -häusern sowie auf Charterbooten mit Übernachtungsmöglichkeit, sofern die jeweiligen Unterkünfte über eine eigene Sanitärausstattung verfügen.

Sonstiges:

  • Museen und Bootsverleihe sind wieder geöffnet.
  • Kinos und Theater dürfen ab dem 6. Juni öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Angehörige von bis zu 2 Haushalten dürfen sich im Freien wieder treffen. Zudem dürfen sich maximal bis zu zehn Personen aus mehreren Hausständen treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV sowie dessen Einrichtungen. Geschäften und Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Vor dem 18.05.2020 keine Öffnung angedacht. Ein Plan für die Gastronomie und Hotellerie soll am 12.05.2020 besprochen werden.
Museen, Spielplätze und Zoos dürfen bereits ab dem 6.Mai wieder öffnen (Hygienekonzept muss vorliegen)

Gastronomie:

Die Gastronomie darf ab dem 18. Mai unter Auflagen wieder öffnen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).
Tische mit nötigem Sicherheitsabstand. Buffets sind nicht erlaubt. Namen und Kontaktdaten müssen in der Lokalität hinterlassen werden. Es gilt ein Thekenverbot, eine Sitzplatz- und Bedienpflicht.

Hotels/Camping:

Ab dem 18. Mai dürfen Hotels für touristische Übernachtungen öffnen, gleiches gilt für Ferienwohnungen und Campingplätze. Parallel können auch touristische Einrichtungen wieder den Betrieb aufnehmen. Für alle gilt, dass die Regeln des Kontaktverbotes eingehalten werden und ein Schutzkonzept vorliegt. Die Anzahl der Gäste ist so zu wählen, dass Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen eingehalten werden können.

Sonstiges:

  • Museen, Spielplätze und Zoos dürfen bereits ab dem 6.Mai wieder öffnen (Hygienekonzept muss vorliegen).
  • Freibäder dürfen unter Auflagen ab dem 1. Juni wieder öffnen.
  • Kinos sind weiterhin geschlossen.

Kontaktbeschränkung:

  • Im privaten Rahmen können bis zu 25 Personen zu Feiern zusammenkommen, egal aus wie vielen Haushalten. Treffen in der Öffentlichkeit sind auf zehn Personen aus beliebig vielen Haushalten begrenzt.
  • Maskenpflicht im ÖPNV (auch für Taxi- und Mietwagenfahrer) und Geschäften sowie auf Wochenmärkten.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Gastronomiebetriebe und Bars dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen.

Die Gäste müssen registriert werden und der Abstand von 1,5 Meter muss eingehalten oder eine geeignete Trennwand eingezogen werden. Auch für Stehplätze muss der Abstand von 1,5 Meter zwischen den Gästen gewährleisten werden können.

Die Öffnung von Bars wird geprüft.

Hotels/Camping:

Hotels dürfen wieder für Touristinnen und Touristen öffnen, aber nur 60 Prozent ihrer Zimmer vermieten.

Ferienwohnungen, Campingplätze, Pensionen und andere Unterkünfte, dürfen unter mit Auflagen wieder Gäste empfangen.

Saunen, Schwimmbäder und ähnliches bleiben geschlossen, ebenso Schlafsäle für mehr als vier Personen. Privater Wohnraum darf nicht an Touristinnen und Touristen vermietet werden.

Sonstiges:

  • Spielplätze, Museen, Gedenkstätten, Freibäder, Kinos, Zoos und botanische Gärten dürfen wieder öffnen.
  • Saunen, Schwimmbäder und ähnliches bleiben geschlossen, ebenso Schlafsäle für mehr als vier Personen.
  • Privater Wohnraum darf nicht an Touristinnen und Touristen vermietet werden.

Kontaktbeschränkung:

  •  Ab dem 11. Juni dürfen sich bis zu 10 Menschen treffen, unabhängig von der Zahl der Haushalte
  • Maskenpflicht im ÖPNV, Wochenmärkten und Geschäften sowie Bank- und Postfilialen.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten
  • Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum gelten aber vorerst weiter bis zum 5. Juni.

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 15.05.2020 ist die Öffnung von Restaurants, Gaststätten, Cafés, Biergärten, Casinos, Bars, Kneipen und Spielhallen unter Beachtung von Abstandsregeln und Hygienekonzepten möglich (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Gegenstände dürfen nicht zwischen Personen entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden. Hygienekonzepte entsprechend der Empfehlungen des RKI, als auch Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen sind vorgeschrieben. Sichtbares Anbringen von Schildern bzgl. der erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen.

Zusammenkünfte sind nur mit einer weiteren Person oder gemeinsam mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Kontakt mit dem Gast auf das Nötigste reduzieren.

Hotels:

Dürfen ab dem 15.05.2020 auch für touristische Zwecke ihren Betrieb wiederaufnehmen. In allen öffentlichen Räumen müssen die Abstandsregeln zwischen Personal und Gästen sowie der Gäste untereinander eingehalten werden.

Camping:

Ab dem 15.05.2020 können auch Ferienwohnungen und Campingplätze vermietet und genutzt werden. Dauercamping und Zweitwohnungsnutzung bleiben gestattet. Freizeitparks können ab diesem Tag ebenfalls öffnen, wenn sie über ein umfassendes Hygienekonzept verfügen.

Sonstiges:

  • Spielplätze, Zoos, Gärten und Museen dürfen wieder öffnen.
  • Seit dem 09.05.2020 dürfen auch Museen, Theater, Opern und Kinos wieder öffnen (unter Auflagen).
  • Freizeitparks dürfen seit dem 15.05.2020 öffnen, wenn ein umfassendes Hygienekonzept vorliegt.
  • Diskotheken und Tanzlokale bleiben weiterhin geschlossen.

Kontaktbeschränkung:

  • Bis zu zehn Menschen verschiedener Haushalte dürfen sich wieder an öffentlichen Orten treffen. Die Obergrenze von zehn Personen läuft am 10. Juli aus. Ab dann darf man sich wieder in unbegrenzter Zahl mit anderen treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV, Taxen, Geschäften und Arztpraxen.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Öffnet ab dem 09.05.2020 für einheimische Gäste. Öffnungszeiten von 06:00-21:00 Uhr. Ab dem 25.05.2020 sollen auch auswärtige Gäste die Gastronomie besuchen dürfen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).
Bars, Kneipen und Diskotheken dürfen bis auf weiteres nicht öffnen. Tische sind in der Regel vorab zu reservieren. Nachverfolgbarkeit durch Kontaktdaten der Hauptperson bei Reservierung/vor Ort. An den Tischen max. 6 Personen. Gäste müssen sitzen, Mindestabstand von 1,5m zwischen fremden Personen. Mund-Nasen-Schutz für Servicepersonal verpflichtend, nicht für Gäste am Tisch. Verstärkte Hygienemaßnahmen und regelmäßiges Lüften in allen Bereichen. Keine Gegenstände zur gemeinsamen Nutzung am Tisch.

Hotels:

Öffnet ab dem 18.05.2020 für einheimische Gäste, ab dem 25.05.2020 dürfen auch auswärtige Gäste im Land übernachten. Jedoch mit max. 60% Zimmerbelegung.

Camping:

Ab dem 6. Mai dürfen Dauercamper mit Erstwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern sowie Dauercamper mit gemeldetem Zweitwohnsitz auf dem Campingplatz zu ihren Stellplätzen anreisen. Die Begleitung durch die Kernfamilie oder im eigenen Haushalt lebende Personen ist zulässig.

Auch Besitzer von Ferienimmobilien mit gemeldetem Zweitwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern dürfen zu ihrem Ferienwohnsitz anreisen. Die Begleitung durch die Kernfamilie oder im eigenen Haushalt lebende Personen ist zulässig.

Ab dem 25. Mai sind Ferienwohnungen und Campingplätze auch für Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet geöffnet.

Sonstiges:

  • Museen, Strandkorbvermietungen, Fahrgastschifffahrten und Bootsverleihe dürfen wieder öffnen.
  • Bars, Kneipen, Kinos und Diskotheken dürfen bis auf weiteres nicht öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Es dürfen sich Gruppen von bis zu zehn Personen treffen - sind es Angehörige oder Mitglieder zweier Haushalte, dürfen es auch mehr sein.
  • Maskenpflicht im ÖPNV, Geschäften, auf Wochenmärkten, beim Frisör und auch in Fernzügen, die sich auf niedersächsischen Territorium befinden.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Öffnung ab dem 11.05.2020 mit begrenzter Auslastung. Ab dem 25.05.2020 soll eine weitere Öffnung der Gastronomie erfolgen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Bars dürfen ab dem 8. Juni wieder öffnen, ausgenommen sind Shisha-Bars.

Hotels:

Ab dem 25.05.2020 soll eine teilweise Öffnung der Beherbergungsbetriebe erfolgen. Auf den Nord- und Ostfriesischen Inseln ist eine max. Zimmerbelegung von 60% erlaubt. Ab dem 8. Juni ist eine Zimmerbelegung von bis zu 80% erlaubt.

Camping:

Ab dem 11.05.2020 werden Übernachtungen in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen sowie Bootsliegeplätzen wieder möglich sein. Ferienwohnungen und -häuser dürfen nur alle 7 Tage wieder vermietet werden.

Sonstiges:

  • Fähren auf die Nord- und Ostfriesischen Inseln bitte mind. 7 Tage vorab buchen.
  • Museen, Tierparks, botanische Gärten, Freibäder, Kinos, Theater und Freizeitparks sind geöffnet.
  • Hallenbäder dürfen ab dem 8. Juni öffnen
  • Kneipen und Diskotheken bleiben bis auf weiteres (mind. bis Ende Juni/ Mitte Juli, evtl. noch länger) geschlossen.

Kontaktbeschränkung:

  • Gruppen mit bis zu zehn Personen dürfen sich im Freien treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV inkl. dazugehöriger Einrichtungen, Geschäften, Einkaufszentren, gastronomischen Einrichtungen bei der Abholung von Speisen und Getränken, bei Handwerks- oder Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, in Arztpraxen und ähnlichen Einrichtungen.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten
  • Die österreichischen Behörden haben eine partielle Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. Das bedeutet, dass österreichischen Staatsbürgern vor Reisen nach Nordrhein-Westfalen abgeraten wird.

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Restaurants und Bars sind geöffnet. Keine Begrenzung der Öffnungszeiten. Ein Hygienekonzept ist vorzuweisen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).
An einem Tisch dürfen max. Personen aus zwei Haushalten sitzen. Platzanweisungen und namentliche Registrierungen ermöglichen die Nachverfolgung. Buffets sind verboten.

Bars müssen meist noch geschlossen bleiben, entschieden wird im Einzelfall vor Ort.

Hotels:

Ab dem 18.05.2020 Übernachtungen für Inländer in Hotels inkl. Nutzung des gastronomischen Angebots erlaubt.

Camping:

Ab dem 11.05.2020 werden Ferienwohnungen und –häuser /Camping sowie Freizeitparks/ Ausflugsschiffe geöffnet.

Sonstiges:

  • Seit dem 11.05.2020 werden Freizeitparks, Ausflugsschiffe, Fahrrad- und Bootsverleihe wieder eröffnet.
  • Freibäder dürfen ab dem 20.05.2020 und Theater und Kinos dürfen ab dem 30.05.2020 wieder öffnen.

 !! Kreis Gütersloh und Warendorf !!
Durch Masseninfektionen in einer Fleischfabrik in der Region kehrt vorerst ein „Lockdown in den beiden Kreisen zurück. Die Maßnahmen sehen unter anderem folgendes vor:

  • Kontaktbeschränkungen mit Personen im eigenen Haushalt
  • Treffen von maximal 2 Personen in der Öffentlichkeit, wenn sie nicht dem gleichen Hausstand angehören
  • Geschäfte bleiben mit Maskenpflicht geöffnet
  • Restaurants bleiben geöffnet, dürfen aber nur mit Personen des gleichen Hausstands besucht werden.
  • Kein Thekenbetrieb in Gaststätten und Schließung von Bars.
  • Picknicks und Grillen ist im öffentlichen raum verboten
  • Alle Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen werden unterbunden, wenn für sie keine Maskenpflicht besteht.
  • Kinos sind geschlossen, Konzerte und Aufführungen verboten.
  • Museen und Kunstausstellungen bleiben geschlossen, ebenso wie Burgen, Schlösser und Gedenkstätten.
  • Stadtrand- und Ferienfreizeiten bedürfen der Genehmigung durch die Ordnungsämter.

In Warendorf gelten diese Beschränkungen bis zum 30.06. und in Gütersloh bis zum 07.07.

Kontaktbeschränkung:

  • Angehörige von bis zu 2 Haushalten dürfen sich im Freien wieder treffen. Ab dem 10. Juni dürfen sich bis zu zehn Menschen unabhängig von der Zahl der Haushalte treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV und dessen Einrichtungen, Geschäften, Wochenmärkten, Tankstellen, Autohäusern, Banken, Einkaufszentren und Außenanlagen von Verkaufsstellen.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Öffnung ab dem 13.05.2020. Sowohl des Außen- als auch Innenbereichs von 06:00-22:00 Uhr.

Dokumentationspflicht für die Gästebewegung. Reservierungspflicht um Begegnungen und Wartezeiten zu minimieren. Max. 6 Personen pro Tisch aus max. 2 unterschiedlichen Haushalten. Zusätzlich alle weiteren Hygiene- und Abstandregelungen wie zuvor.

Hotels:

Ab dem 18.05.2020 sollen Hotels, Familienferienstätten und Jugendherbergen auch für touristische Zwecke öffnen dürfen.

Reisegäste aus den Landkreisen Warendorf und Gütersloh müssen sich für 14 Tage in Quarantäne begeben, nachdem Sie in der Unterkunft in Rheinland-Pfalz angekommen sind. Sollte das nicht passieren, so wird ein Ordnungsgeld gegen den Gast erlassen.

Camping:

Ab dem 18.05.2020 dürfen Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Campingplätze für Nutzer mit eigenen sanitären Einrichtungen und Jugendherbergen für touristische Zwecke öffnen.

Sonstiges:

  • Museen und Gedenkstätten dürfen ab dem 18.05.2020 wieder öffnen.
  • Ab dem 27.05.2020 dürfen Kinos, Theater, Opern, Konzerthäuser und Kleinkunstbühnen, Freibäder und Badeseen wieder öffnen.
  • Freizeitparks öffnen ab dem 10. Juni.

Kontaktbeschränkung:

  • Zusammenkünfte von bis zu zehn Menschen sind zugelassen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV und dessen Einrichtungen und Geschäftensowie auf Wochenmärkten
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Öffnung ab dem 18.05.2020 von 06:00-24:00 Uhr unter Einhaltung aller Hygiene-Abstandregelungen und weiteren Sicherheitsverordnungen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Bewirtung findet ausschließlich an Tischen statt. Thekenbetrieb sowie der Aufenthalt an der Theke ist nicht gestattet. Mindestabstand von 1,5 m. Nachverfolgung von Infektionsketten z. B. mit Reservierungspflicht. Menschenansammlungen sind weiterhin zu vermeiden.

Hotels:

Ab dem 18.05.2020 sind unter folgenden Bedingungen auch touristische Übernachtungen gestattet: Ab dem 18.05.2020 dürfen max. 50% der Einheiten belegt werden, ab dem 25.05.2020 max. 75% der Einheiten und ab dem 02.06. soll eine Vollauslastung möglich sein.

Camping:

Auch Pensionen, Gasthöfe, Campingplätze, Jugendherbergen und Ferienwohnungen fallen unter die gleichen Bedingungen wie Hotels.

Sonstiges:

  • Museen, Zoos, Schwimmbäder, Freizeitparks sowie Sport- und Spielplätze können unter Auflagen geöffnet werden.
  • Discos, Clubs, und Shisha-Bars bleiben weiterhin geschlossen.

Kontaktbeschränkung:

  • Es dürfen sich bis zu 10 Personen draußen, sowie drinnen treffen.
  • Maskenpflicht im öffentlichen Raum
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 15.05.2020 dürfen in Sachsen Gastronomie und Tourismusbetriebe öffnen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Hotels:

Ab dem 15.05.2020 auch für touristische Zwecke ohne Belegungsstaffel.

Wellnessbereiche sind geschlossen.

Sonstiges:

  • Freibäder und Badeseen sind ab dem 15.05. wieder geöffnet.
  • Freizeit- und Vergnügungsparks dürfen mit einem genehmigten Hygienekonzept wieder öffnen.
  • Bibliotheken, Museen, Zoos, botanische Gärten und Spielplätze dürfen seit dem 04.05.2020 wieder öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Bis zu zehn Personen dürfen sich treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV und Geschäften.
  •  Ab 2. Juli soll die Kontaktbeschränkung auf zehn Personen zu einer Empfehlung umgewandelt werden. Dann dürfen auch bis zu 50 Leute privat zusammen feiern.

  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 22.05.2020 darf die Gastronomie sowohl den Innen- als auch Außenbereich öffnen.

Max. 5 Personen pro Tisch. Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen

Hotels:

Ab dem 22.05.2020 können dann auch Hotels und Pensionen wieder Touristen aus Sachsen-Anhalt empfangen.

Ab 28.05. sollen Anreisen aus allen Bundesländern zugelassen werden.

Camping:

Ab dem 15.05.2020 dürfen Ferienhäuser und -wohnungen zunächst an Einheimische vermietet werden.

Ab dem 22.05. dürfen diese auch wieder an alle deutschen Staatsbürger vermietet werden.

Sonstiges:

  • Badeseen, Freibäder, Kinos, Theater, Museen, Tierparks und Freizeitparks haben wieder geöffnet.
  • Hallenbäder dürfen ab dem 13. Juni wieder öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Vom 8. Juni an sind Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen sowohl im privaten wie im öffentlichen Raum wieder zulässig.
  • Maskenpflicht im ÖPNV und Geschäften.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 18.05.2020 dürfen Gastronomen unter Beachtung der Auflagen öffnen. Gaststätten haben um 22:00 Uhr zu schließen (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Betretungsverbot für Inseln und Halligen entfällt. Tische dürfen nur nach vorheriger Reservierung vergeben werden. Max. 50 Pers. pro Gastraum. 1,5 m Abstand zu Tischen und Gruppen. Touristen dürfen wieder einreisen.

Hotels/Camping:

Ab dem 18.05.2020 dürfen Hotels, Häuser, Apartments, Wohnanlagen und Wohnmobilstellplätze öffnen.

(Öffentliche Sanitäre Anlagen sind geschlossen). Wenn möglich kontaktloser Check-Inn. Gemeinschaftsräume, Schwimmbäder und Saunabereiche bleiben geschlossen.

Sonstiges:

  • Alle Freizeit Angebote (Ausflugsschifffahrten oder Strandkorbvermietung) ab 18. Mai wieder geöffnet, sofern Abstands und Hygieneregeln eingehalten werden. Museen und Tierparks sind bereits wieder eröffnet.
  • Kinos, Theater und Natur-/Seebäder haben wieder geöffnet.
  • Ab dem 8. Juni dürfen auch wieder Freibäder und Freizeitparks öffnen.

Kontaktbeschränkung:

  • Ab dem 13. Juni werden die Kontaktbeschränkungen in Thüringen erlassen und es wird lediglich empfohlen, sich nur mit einem weiteren Haushalt oder mit maximal zehn Menschen zu treffen.
  • Maskenpflicht im ÖPNV, Banken, Sparkassen, Tankstellen und Geschäften.
  • Min. Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten

Gastronomie, Hotellerie und Tourismus:

Gastronomie:

Ab dem 15.05.2020 ist die Öffnung von gastronomischen Betrieben wieder möglich (gilt für Außen- sowie Innengastronomie).

Alle Betriebe haben ein Pandemie-Maßnamenkonzept zum Schutz der Arbeitnehmer/ innen, der Gäste und zum Eigenschutz zu erstellen. 1,5m Abstand zwischen Gästen an unterschiedlichen Tischen. Keine Selbstbedienung/Buffets, Einhaltung einer max. vorab errechneten Personen-/Belegungsanzahl pro Betriebseinheit. Eine Durchdringung von Außengastronomie und Fußgängerverkehr ist zu unterbinden. Reduzierung von Utensilien zum Teilen auf den Tischen.

Hotels:

Ab dem 15.05.2020 ist die Öffnung vom Hotelbetrieb unter Beachtung der Vorschriften möglich.

Camping:

Ab dem 15. Mai dürfen Campingplätze, Ferienhäuser und -wohnungen wieder Gäste empfangen.

Sonstiges:

  • Seit dem 04.05.2020 dürfen Bibliotheken und Museen wieder öffnen.
  • Badeseen und Freibäder sollen ab dem 01.06.2020wieder öffnen.
  • Mindestens bis zum 05.06.2020 bleiben Hallenbäder, Saunen, Thermen, Kinos und Diskotheken geschlossen.


Aktuelle Einschränkungen im Ausland:

Die Grenzen zu Deutschland sind ab sofort wieder geöffnet.

Reisenden aus dem Kreis Gütersloh müssen seit Montag, den 29. Juni 2020 ein ärztliches Zeugnis mitführen, das belegt, dass ein PCR-Test auf SARS-Cov-2 negativ ist. Dieses Attest dürfe nicht älter als 48 Stunden sein.

Ab dem 15. Mai dürfen Restaurants, Cafés und Bars unter Auflagen wieder öffnen.

Ab dem 29. Mai sollen Hotels wieder öffnen können. Es muss mit geringen Umständen gerechnet werden (Mundschutzpflicht an Rezeption, Buffets nur bedingt erlaubt, Wellnesseinrichtungen dürfen unter Auflagen genutzt werden).

Museen, Bergbahnen und Freizeitparks sollen im Laufe der nächsten Woche auf unter Auflagen öffnen dürfen.

Seit dem 3. Juni 2020 ist die Einreise nach Italien aus dem EU-Raum und Großbritannien ohne besondere Gründe und ohne Quarantänepflicht gestattet.

Bitte beachten Sie jedoch, dass die einzelnen Regionen und Kommunen in Italien in Abhängigkeit des Infektionsgeschehens individuelle Regeln für die Einreise in ihr Gebiet erlassen können. Dies ist aktuell etwa in Süditalien der Fall. Dort verlangen zum Beispiel Apulien, Kalabrien, Sizilien und Sardinien eine Registrierung vor der Einreise.

Strände und Museen sind seit dem 18. Mai unter verschiedenen regionalen Auflagen wieder geöffnet.

Restaurants und Bars dürfen ab dem 1. Juni wieder Kunden bewirten.  Zu beachten sind die Abstandsregeln (1 Meter, Südtirol 2 Meter). Sonnenschirme benötigen einen Mindestabstand von 5 Metern.  Büffets in Hotels sind nicht erlaubt und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Innenräumen (auch in Restaurants) ist verpflichtend. In einigen Geschäften müssen Einweghandschuhe getragen werden. Diese werden bereitgestellt. Darüber hinaus darf die Körpertemperatur gemessen werden und der Zutritt ab einer Temperatur von 37,5 Grad verweigert werden.

Museen dürfen offiziell ab dem 18. Mai wieder öffnen und auch die Papstaudienz in Rom findet Mittwochs wieder statt. Dabei gelten spezielle Hygiene- und Abstandsregeln.

Die autonome Provinz Südtirol will bereits ab dem 25. Mai die Beherbergungsbetriebe und Seilbahnen öffnen, ob dies nur für einheimische oder auch ausländische Touristen gilt, ist nicht bekannt.

Niederlande Touristen dürfen ab 1. Juli wieder in die holländischen Feriengebiete reisen. Dann können alle Campingplätze und Ferienparks wieder voll geöffnet werden. Da es nie ein Einreiseverbot gab, können auch ausländische Urlauber wieder Unterkünfte mieten.

Zu beachten ist jedoch, dass die gemeinschaftlichen sanitären Anlagen auf Campingplätzen noch bis Ende Juni geschlossen sind.
 
Hotels in Zeeland haben bereits jetzt geöffnet, die Hotelrestaurants dürfen aber nur in geringem Umfang Hotelgäste versorgen. Hotelterrassen dürfen erst ab 1. Juni öffnen.

Ab 1. Juni dürfen zudem Restaurants, Cafés, Strandpavillons und Kneipen wieder jeweils maximal 30 Gäste empfangen. Ab Juli sind dann bis zu 100 erlaubt. In Restaurants sind nur Personen aus einem Haushalt pro Tisch erlaubt. Es besteht Reservierungspflicht.

Im Freien darf wieder Sport getrieben werden, solange man dabei keinen Körperkontakt mit anderen hat: Tennis, Golf und Schwimmen sind wieder erlaubt, Fußball aber nicht. Der Betrieb von Museen, Theatern, Kinos und Konzerten läuft ab dem 1. Juni langsam wieder an. Der Aufenthalt von Gruppen in der Öffentlichkeit ist verboten: Jeder muss einen Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern einhalten.

Seit dem 5. Juni sind die Grenzen von Tschechien wieder uneingeschränkt für Deutsche und Österreicher geöffnet. Auch der Schienenverkehr und Flugverkehr haben den Betrieb wieder aufgenommen.

Restaurants, Hotels, Museen und Sehenswürdigkeiten sind mit Einschränkungen hinsichtlich Belegungs- und Besucherzahlen geöffnet.

 


Änderungen vorbehalten.